Wildtierhilfe und Rehkitzrettung Gera

Dagmar Seidenbecher

Kontakt:

0152 33990514

rehkitzettung.gera@gmail.com



         Foto: Wildtierfotograf Andreas Nowack

          Foto: Andreas Nowack


Drohne mit Wärmebildkamera als fliegender Wildtierretter

Im Frühjahr 2018 startete das von mir seit 2017 vorbereitete und vorfinanzierte Tierschutzprojekt Rehkitzrettung zuerst in kleiner Runde von wenigen Bekannten, die sich ebenso für die Idee begeisterten, Rehkitze mit einer Wärmebilddrohne vor den Mähmaschinen zu retten. Nach Spendensammlungen über den Tierschutzverein Gera und Umgebung e.V. konnte die Rettungsdrohne samt Zubehör im Laufe des Jahres 2019 refinanziert werden. Schon bald erlangte das seinerzeit in Thüringen, Sachsen-Anhalt einmalige Tierschutz-Projekt eine große Resonanz in der Öffentlichkeit. Zum Beispiel berichteten nach einer Veröffentlichung der Deutschen Presseagentur mehr als 100 deutsche große und kleine Tageszeitungen, Journale, der Fernsehsender Salve TV aus Erfurt, Antenne Thüringen, Landeswelle Thüringen und der Berliner Radiosender RBB. Seit 2019 wird das Projekt nun eigenständig vom Tierschutzverein Gera und Umgebung e.V.  fortgeführt, zumal ich nach nunmehr überstandenen Krebserkrankung voraussichtlich erst 2021 wieder an den Start gehen kann. Bis dahin wünsche ich dem Tierschutzverein Gera und Umgebung e.V. und den kleinen Reh-Bambis viel Glück und hoffe, dass der Coronavirus das Projekt nicht ausbremst.

 

 

 

 


Aktuelle Projekte

Kitzrettung mit Flugdrohne

Igelhilfe

Wildhasenhilfe